Flüchtlingshilfe Oberhausen

Informationen für und über Flüchtlinge in Oberhausen

Die internationalen Krisenherde, beispielhaft seien Syrien, der Irak, Afghanistan, Somalia und Ägypten genannt, lösen weltweit einen Flüchtlingsstrom bisher nicht gekannten Ausmaßes aus. Derzeit befinden sich weltweit ca. 50 Millionen Menschen auf der Flucht vor Kriegen, Hunger und Ausbeutung. Viele dieser Menschen suchen auch in Oberhausen Schutz.

Flüchtlinge, die nach Oberhausen kommen, sind in der Regel zunächst in einer für sie komplett neuen und ungewohnten Situation. Einige haben eine traumatisierende Flucht hinter sich, kommen aus einem Krisengebiet und / oder haben selbst Verfol­gung und Diskriminierung erlebt. Die Erlebnisse im Heimatland im Kopf, eventuell gepaart mit der Angst um die Zurückgebliebenen, müssen sie sich in der neuen Um­gebung zurechtfinden. Sie sprechen meist kein Deutsch und haben keinen Kontakt zu Einheimischen oder Migrantenorganisationen. Neben einer adäquaten Unterbrin­gung und Versorgung der Flüchtlinge, sind vor allem Hilfestellungen bei der Orientie­rung im Aufnahmeland sowie alltagsstrukturierende Angebote wichtig, um einer sozi­alen Isolation dieser Menschen entgegenzuwirken.

Die Oberhausener Stadtgesellschaft steht für eine Willkommenskultur der Gastfreundschaft. Sie schöpft zusammen mit ihren Bürgerinnen und Bürgern alle Möglichkeiten aus, um die Situation von Flüchtlingen und den Umgang mit ihnen zu verbessern.

Unser gemeinsames Ziel ist es, die Bürgerinnen und Bürger in Oberhausen zu sensibilisieren, Menschen vor Ort zu ermutigen, sich aktiv zu engagieren, Flüchtlinge willkommen zu heißen und sich für eine gelingende Integration einzusetzen.

Aktuelles

  • BMBF geförderte Tests für studieninteressierte Geflüchtete

    Im Rahmen der Förderprogramme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des Deutsche Akademische Austauschdienstes (DAAD) unterstützen die beiden Tests die Geflüchteten auf ihrem Weg ins Studium. Die Tests sind für Geflüchtete kostenlos.

    Wenn Sie weitergehende Informationen benötigen, beraten wir Sie gern:

     

    TestAS für Flüchtlinge: Herr Ahmed, amin.ahmed@testdaf.de

    onSET für Flüchtlinge: Frau Lepping, hannah.lepping@testdaf.de

    Informationen, Vorbereitungsmöglichkeiten und die Anmeldung zu den beiden Tests finden Sie ebenfalls online:

     

    Die Informationen/Flyer finden Sie hier zum Download in Englisch, Arabisch und Deutsch.


     

  • "All Day Waiting" Konflikte in Unterkünften für Geflüchtete in NRW

    Das BICC stellt in einer umfassenden Broschüre ein Arbeitspapier zum Thema "All Day Waiting - Konflikte für Geflüchtete in Unterkünften" zur Verfügung.

     

    Die Informationen finden Sie hier zum Download.

    bicc \ Internationales Konversionszentrum Bonn Bonn International Center for Conversion GmbH Pfarrer-Byns-Straße 1, 53121 Bonn, Germany +49 (0)228 911 96-0, Fax -22, bicc@bicc.de www.bicc.de www.facebook.com/bicc.de www.twitter.com/BICC_Bonn


     

  • Gemeinsam Integration geflüchteter Jugendlicher und junger Erwachsener in die Kommune gestalten

    „Gemeinsam Integration geflüchteter Jugendlicher und junger Erwachsener in die Kommune gestalten“

    am         Dienstag, den 4. Juli 2017,

    von        10:00 Uhr bis 16:30 Uhr,

    im          LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg in Oberhausen

    Findet ein Workshop statt. Falls Sie sich bisher noch nicht angemeldet haben, gibt es noch bis zum 27. Juni 2017 online die Möglichkeit. Hier klicken oder in der angehängte Einladung: Online Anmeldung

    Zur Region des nördlichen Rheinlandes zählen wir die Städte und Kreise: Düsseldorf, Duisburg, Essen, Krefeld, Mönchengladbach, Mülheim a.d. Ruhr, Oberhausen, Kreis Kleve, Rhein-Kreis Neuss, Kreis Viersen, Kreis Wesel.

    Weitere Veranstaltungen für das östliche und südwestliche Rheinland folgen im Herbst diesen Jahres.

    Nähere Informationen zum Programm, zu den AnsprechpartnerInnen und eine Wegbeschreibung können Sie der beigefügten Einladung entnehmen.

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt, dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

    Die Kooperationsveranstaltung des Programms „Willkommen bei Freunden“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) und des LVR-Landesjugendamtes Rheinland richtet sich an Fach- und Leitungskräfte aus Kommunalverwaltung, freien Trägern und Initiativen in den Bereichen der Jugendpolitik, Jugendförderung und Jugendsozialarbeit sowie weitere Akteure im Themenfeld wie Integrationsbeauftragte, Migrantenselbstorganisationen, Jugendmigrationsdienste, Kommunale Integrationszentren, Integration Points, ehrenamtliche Initiativen in der Flüchtlings-arbeit, etc.

     


    Die Informationen finden Sie hier zum Download.

     

  • Informationen zum Unterhaltsvorschussgesetz

    Die "Gemeinnützige Gesellschaft zur unterstützung Asylsuchender e.V." stellt in einem informativen PDF die Änderungen des Unterhaltsvorsachussgesetzes ab dem 01.07.2017, rückwirkend zum 01.01.2017 dar.

    Die Informationen finden Sie hier zum Download.

     

  • Arbeitshilfe "Aufnahme aus dem Ausland" beim Familiennachzug

    Frau Anna Schmitt und Herr Sebastian Muy bieten Ihnen hier eine Arbeitshilfe zum Thema "Aufnahme aus dem Ausland" beim Familiennachzug (Anwendung des §22 Sastz 1 AufenthaltsG beim familiennachzug zu subsidiär Schutzberechtigten) .....

Aktuelle Hilfsangebote

  • DJK Arminia Klosterhardt hilft Flüchtlingen

    „Bei Arminia sind Fremde Freunde“, deshalb: Lass Flüchtlinge nicht allein! Hilf' statt wegzusehen! Integriere statt auszugrenzen! Wir wollen Flüchtlinge, die gezwungen waren, aus ihren Ländern zu fliehen, mit offenen Armen empfangen und unterstützen. Im Kreise unserer Mitglieder suchen wir unter anderem aktiv: - Trainer, die Kinder aktiv am Training teilhaben lassen; möchte? - handwerklich Begabte, die mit anpacken möchten; - sprachlich Begabte, die als Dolmetscher helfen möchten, die Kommunikation zu erleichtern. Selbstverständlich freuen wir uns auch über Hilfsangebote aus der Nachbarschaft. Kontakt bitte unter: 0171 3551961 oder 0178 3481435.

     

     

  • Deutschunterricht für Albaner

    Hallo zusammen, Gerne kann ich am Wochenende Deutsch unterrichten. Aktuell bin ich als Bankkaufmann und Vertriebstrainer tätig.

    Admin 29.09.2015: Ich habe Ihr Angebot an die Erstaufnahmeeinrichtung des Landes NRW - Standort Fröbelschule - weiter geleitet, da hier Ihre Sprachkenntnisse gut gebraucht werden.

  • Kinderbekleidung, Spielzeug, etc.

    Der Krümel-Shop, rund ums Baby & Kind, verkauft gebrauchte Baby- und Kinderbekleidung, Spielzeug, etc., die sie von Eltern in Kommission nehmen. Nicht verkaufte Artikel wollen viele Eltern nicht zurückerhalten und haben sie als Spende freigegeben, die bisher an eine gemeinnützige Organisation weitergeleitet wurden. Ab sofort möchten wir diese den Oberhausener Flüchtlingshilfen zukommen lassen. Nach Terminabsprache können diese Spenden gern bei uns im Geschäft abgeholt werden. Tel.: 6070786 oder info@kruemel-shop.de Arvid und Gabriele Domdey

Aktuelle Hilfsgesuche

  • "Ich bin da" sucht Hausrat

    Sterkrader und Osterfelder Initiativen aus katholischen und evangelischen Gemeinden haben sich zur Initiative "Ich bin da" zusammengeschlossen. Wir möchten Flüchtlingen bei der Bewältigung ihres Alltags unter die Arme greifen. Sachspenden (gut erhaltenen Hausrat, bitte keine Möbel und Kleidungsstücke) können Sie in unserem neuen Depot an der Kapellenstraße 126 abgeben. Wir haben dienstags, donnertags und samstags jeweils von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

  • Ehrenamtliche Helfer für "Ich bin da"

    Sterkrader und Osterfelder Initiativen aus katholischen und evangelischen Gemeinden haben sich zur Initiative "Ich bin da" zusammengeschlossen. Wir möchten Flüchtlingen bei der Bewältigung ihres Alltags unter die Arme greifen. Wir suchen noch ehrenamtliche Helfer. Interessenten können sich gern unter der Rufnummer 01573 8114577 melden.

  • DJK Arminia Klosterhardt sammelt an allen Spieltagen Sachspenden

    Zur Unterstützung von Flüchtlingen hat der DJK Arminia Klosterhardt eine Sammelstelle für Sachspenden eingerichet. Sie befindet sich in der Verkaufsgarage am Hans-Wagner-Weg und ist an allen Samstagen und Sonntagen mit Spielbetrieb geöffnet. Entgegengenommen werden: - Hausrat: Töpfe, Teller, Tassen, Schüsseln, Besteck, Gläser, usw. - Elektrogeräte: Haushaltsgeräte bis zur Größe eines Staubsaugers; z.B. Kochplatten, Wasserkocher, usw. (keine Herde, Kühlschränke etc.) - Spielzeug: Kinderspielzeug, Kinderbücher, Bilderbücher, usw. - Bettwäsche/ Handtücher , kleine Teppiche bis zu einem Quadratmeter. Bitte keine Bekleidung und keine Möbel!

Hilfe anbieten?

Sie möchten helfen? Durch Geld- oder Sachspenden? Oder Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren?

gehe zu

Hier Gesuch eingeben...

Sie sind selbst Flüchtling oder in der Flüchtlingsarbeit aktiv und brauchen Material oder Unterstützung?

gehe zu

Wichtige Links

Auf der folgenden Seite finden Sie hilfreiche Links rund ums Thema Flüchtlingshilfe.

gehe zu

Kontakt

Ansprechpartner

Stadt Oberhausen
Fachbereich 3-2-50
Existenzsichernde Leistungen
Concordiahaus

Concordiastraße 30
46049 Oberhausen

Tel.: 0208 825-9448
Fax: 0208 825-9228

E-Mail:
fluechtlingshilfe@oberhausen.de

 

Ein Projekt der

stadt oberhausen logo 100